Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Weltzeit

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen Moderation: Dieter Kassel

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen, München Evangelische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Autor Ralph Caspers im Gespräch mit Tim Wiese

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin Moderation: Joachim Scholl

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag Moderation: Mascha Drost

11.30 Uhr
Musiktipps

11.40 Uhr
Chor der Woche

11.45 Uhr
Rubrik: Klassik

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

Moderation: Anke Schaefer

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin Moderation: Christine Watty

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag Moderation: Martin Böttcher

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend Moderation: Julius Stucke

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

Moderation: Ellen Häring Trumps Mauer zu Mexiko Wahlversprechen auf dem Prüfstand Von Kerstin Zilm Gespräch mit Anne Demmer Es sollte die schönste, die längste und die großartigste Mauer aller Zeiten werden. Mexiko würde sie bezahlen, versprach Donald Trump, und die Zuwanderung aus Mittelamerika in die USA würde damit gestoppt werden. Mit seiner Abschottungspolitik gegenüber Latinos ging Trump auf Stimmenfang und drohte damals sogar jungen Menschen, die in den USA aufgewachsen waren und dort studierten, mit Abschiebung. Die sogenannten "Dreamer", die als Kinder mit ihren Eltern in die USA gekommen waren, sahen sich plötzlich ihrer Existenz beraubt. Wie geht es ihnen heute? Und was ist aus Trumps Mauer und anderen Wahlversprechen geworden?

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Die Bahn der Zukunft Neue Konzepte sollen das Zugfahren attraktiver machen Von Martin Reischke (Wdh. v. 24.03.2020) Damit Deutschland seine Klimaziele erreicht, sollen sich die Passagierzahlen der Bahn in den nächsten zehn Jahren verdoppeln. So steht es auch im Masterplan Schienenverkehr, den der Bundesverkehrsminister im Juni vorgestellt hat. Doch seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind die Fahrgastzahlen im gesamten Bahnnetz eingebrochen. Und schon vorher hatten viele Menschen keine Lust, von der Straße auf die Schiene zu wechseln. Als zu umständlich, teuer und unzuverlässig gilt ihnen die Bahn. Konzepte aus den Nachbarländern zeigen, wie die Verkehrswende gelingen könnte. Frankreich etwa setzt auf separate Hochgeschwindigkeitsstrecken zwischen den großen Ballungsräumen. Die Schweiz orientiert sich am integralen Taktfahrplan - Zugverbindungen also, die genau miteinander verzahnt sind. Die Strecken sind besser ausgelastet und die Züge pünktlicher als in der Bundesrepublik. Ein Vorbild für die Deutsche Bahn?

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Usedomer Musikfestival Kraftwerk des Museums Peenemünde Aufzeichnung vom 12.09.2020 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 (Auszüge) Gediminas Gelgotas Violinkonzert Nr. 1 Henryk Gorecki Drei Stücke im Alten Stil Edvard Grieg "Peer Gynt", Suite Nr. 1 Sven Helbig "Bell Sound Falling Like Snow" Kristjan Järvi "Aurora" Carl Nielsen "Aladdin"-Suite Robot Koch "Liquid (für Hawk)" Jean Sibelius "Karelia"-Suite Wilhelm Stenhammar "Mellanspel" Peter Tschaikowskij Auszüge aus den Balletten "Dornröschen" und "Schwanensee" (arrangiert von Kristjan Järvi) Baltic Sea Philharmonic Leitung: Kristjan Järvi

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Feature

Angelika Annäherung an ein Kinderleben Von Charly Kowalczyk Regie: Friederike Wigger Mit: Eva Meckbach und Bernhard Schütz Ton: Hermann Leppich Produktion: Deutschlandradio Kultur / NDR 2010 Länge: 54'30 Ein ganzes Kinderleben lang wurde Angelika von Familienmitgliedern missbraucht. Bis sie zu Pflegeeltern und später in eine Wohneinrichtung kam. Warum haben Nachbarn, Lehrer und das Jugendamt so lange nicht hingeschaut? Als das Jugendamt Angelika aus ihrer Familie nimmt, ist sie neun Jahre alt, kann nur schlecht sprechen, weiß nicht, wie man mit Messer und Gabel isst, hat weder ein eigenes Bett noch eine eigene Zahnbürste. Bei ihren Pflegeeltern, die sie in einem Brandenburger Dorf großziehen, beginnt Angelika zu erzählen - wie sie zu Hause eingesperrt und geschlagen wurde, wie Vater, Onkel und Bruder sie jahrelang sexuell missbrauchten. Zehn Jahre später lebt sie in einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen. Mit dem Autor begibt sie sich noch einmal in ihre Vergangenheit. Am Ende bleibt die Frage: Warum haben Nachbarschaft, Schule und Jugendamt so lange nichts von ihrem Leid bemerkt? Das Feature ist Auftakt für die Nachfolgesendung "Lust auf Leben", in der der Autor Angelika weitere zehn Jahre später noch einmal trifft. Charly Kowalczyk, 1957 in Singen (Baden-Württemberg) geboren, schreibt Features, Reportagen und Sachbücher. Er ist Mitgründer der Veranstaltungsreihe "bremer hörkino". Sein Feature "Halt's Maul, du lügst - Verdingkinder in der Schweiz" (Dlf/HR/SWR/WDR 2013) wurde mit dem Featurepreis '13 der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet, "Angelika - Annäherung an ein Kinderleben" (Deutschlandradio Kultur/NDR 2010) mit dem Deutschen Sozialpreis, dem Robert Geisendörfer Preis und dem Medienpreis der Kinder- und Jugendärzte. Angelika

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

23.50 Uhr
Kulturpresseschau

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Chormusik

Georg Friedrich Händel "Messiah" Julia Doyle, Sopran Tim Mead, Countertenor Thomas Hobbs, Tenor Roderick Williams, Bass RIAS Kammerchor Akademie für Alte Musik Berlin Leitung: Justin Doyle Produktion: DLF Kultur / Pentatone 2020

00.55 Uhr
Chor der Woche

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Americana Moderation: Michael Groth

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten