Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

Nachrichten, Wetter

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: 6 Wiener Tänze Orchester der Wiener Volksoper Leitung: Paul Angerer Georg Philipp Telemann: Quartett G-Dur TWV 43:G1 Nevermind Samuel Wesley: Sinfonie Es-Dur London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Antonio Vivaldi: Violinkonzert Es-Dur RV 253 "La tempesta di mare" Enrico Onofri (Violine) Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Anatolij Ljadow: Erstes Scherzo op. 16 Russisches Sinfonieorchester Leitung: Veronika Dudarowa Antonín Dvorák: Slawischer Tanz g-Moll op. 46 Nr. 8 Ma'alot Quintet

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Johann Nepomuk Hummel: 1. Satz aus dem Klavierkonzert A-Dur Alessandro Commellato (Klavier) La Galante Leitung: Didier Talpain Alexander Borodin: Scherzo aus dem Streichquartett Nr. 2 D-Dur Mandelring Quartett Antonio Vivaldi: Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo F-Dur RV 442 Maurice Steger (Altblockflöte) I Barocchisti Leitung: Diego Fasolis Gabriel Pierne: Canzonetta für Klarinette und Klavier op. 19 John Finucane (Klarinette) Elisaveta Blumina (Klavier) Claude Debussy: "Petite Suite", Fassung für Orchester L'Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Ernest Ansermet Ludwig van Beethoven: Klaviersonate D-Dur op. 6 Louis Lortie, Héléne Mercier (Klavier)

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Béla Bartók: Rumänische Volkstänze für Orchester Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Franz Liszt: "Au bord d'une source" aus "Années de Pèlerinage" Murray Perahia (Klavier) Leó Weiner: 2 Sätze aus der Serenande für kleines Orchester op. 3 Budapester Festival-Orchester Leitung: Georg Solti Joseph Haydn: Trio für Barytontrio A-Dur Hob XI Nr. 66 Guido Balestracci (Baryton) Alessandro Tampieri (Viola) Bruno Cocset (Violoncello) Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 2 d-Moll, bearbeitet für Orchester Budapest Festival Orchestra Leitung: Iván Fischer

07.50 Uhr
Zum Fest Christi Himmelfahrt

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.03 Uhr
SWR2 Kantate

Johann Sebastian Bach: "Lobet Gott in seinen Reichen" BWV 11 Emma Kirkby (Sopran) Margaret Cable (Alt) Wilfried Jochens (Tenor) Stephen Charlesworth (Bass) Taverner Consort & Players Leitung: Andrew Parrott

08.30 Uhr
SWR2 Wissen: Aula

Zurück zur beseelten Natur - Plädoyer für einen Perspektivwechsel Von Andreas Weber Was, wenn alles ganz anders wäre? Wenn nicht nur Menschen eine Innenwelt hätten, sondern alles, was lebt? Wenn nicht nur Menschen Subjekte wären, sondern auch Bäume, Gräser, Affen und Schmetterlinge? Bis vor kurzem galt solche Hoffnung als sentimentale oder esoterische Schwärmerei. Doch heute setzt sich die Ahnung durch, dass wir vielleicht doch nicht inmitten automatenhafter Biomaschinen leben. Das verändert unsere Einstellung zur Natur grundlegend. Wie, das zeigt der Biologe, Philosoph und Buchautor Andreas Weber. (SWR 2018)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.03 Uhr
SWR2 Kammermusik

Nikolai Medtner: Klaviersonate g-Moll op. 22 Anna Zassimova (Klavier) Georgij Catoire: Quatre Préludes op. 17 Anna Zassimova (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquintett Nr. 1 A-Dur op. 18 Bartholdy Quintett

09.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.03 Uhr
SWR2 lesenswert Gespräch

Mit dem Peter-Huchel-Preisträger 2021 Marcel Beyer Moderation: Frank Hertweck Für seinen Gedichtband "Dämonenräumdienst" erhält der Romanautor, Essayist und Lyriker Marcel Beyer den Peter-Huchel-Preis 2021. "Aufräumarbeiten vor dem inneren Auge eines erfindungsreichen Dichters" nennt die Jury seine Gedichte und würdigt Beyers Fähigkeit aus scheinbar Vertrautem Funken der Überraschung zu schlagen, abenteuerliche und unvorhersehbare Verbindungen zwischen geläufigen Fundstücken zu schaffen. Und dabei ist nichts vor ihm sicher: Alltagskultur, Popkultur, Hochkultur. Was alle Phänomene vereint, es sind Gespenster der Vergangenheit, gute und böse Dämonen aus dem individuellen wie dem kollektiven Gedächtnis. Der "Dämonenräumdienst" erinnert an das Ursprünglichste, was Gedichte schon immer leisten: Geisterbeschwörung.

10.30 Uhr
SWR2 Glauben

Faszination Wüste Unterwegs zwischen Dämonen und Engeln Von Corinna Mühlstedt Von jeher hat Menschen die Sehnsucht nach Spiritualität, die Suche nach Gott oder auch nur die Frage nach dem eigenen Selbst in die Wüste geführt. Die drei großen monotheistischen Religionen - Judentum, Islam und Christentum - sind in Wüstengegenden entstanden. Einsiedler und Propheten, Frauen und Männer haben hier mit Dämonen gerungen und himmlische Botschaften erahnt. Welche Wahrheit ist in dieser faszinierenden Landschaft verborgen? Welche Erfahrungen hält eine herausfordernde Umgebung bereit, die Menschen an ihre Grenzen führt?

11.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

11.03 Uhr
SWR2 Musik

Festivalhighlights aus Rheinland-Pfalz Marc-Antoine Charpentier: "Te deum" für Soli, Chor und Orchester H 146 Capella Lacensis Capella Confluentes (Konzert vom Festival RheinVokal 2018 in der Abteikirche Maria Laach) Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581 Gémeaux Quartett (Konzert vom Mainzer Musiksommer 2009 in der Antoniuskapelle) Louis Spohr: Nonett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass F-Dur op. 31 Ensemble Villa Musica (Konzert vom Villa Musica Pfingstfestival 2010 in Schloss Engers) Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Bach op. 81 Igor Levit (Klavier) (Konzert der Reihe SWR2 Internationale Pianisten in Mainz 2012 im Frankfurter Hof) Alexej Gerassimez: "Piazonore" Alexej Gerassimez (Vibrafon) Nicolai Gerassimez (Klavier) (Konzert in Schloß Waldthausen 2017, Budenheim) Heinrich Ignaz Franz Biber: "Missa Salisburgensis" für Chöre und Orchester Capella Lacensis Capella Confluentes (Konzert vom Festival RheinVokal 2018 in der Abteikirche Maria Laach)

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 Spielraum - Hörspiel

Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer(2/2) Hörspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Kinderbuch von A. L. Kennedy Aus dem Englischen von Ingo Herzke Mit: Max von Pufendorf, Jonas Minthe, Matti Krause, Lisa Hagmeister, Josefine Israel, Matthias Bundschuh, Leyla Elisa Bulut, Felix Lengenfelder u. a. Musik: Tobias Leluschko und Kay Poppe Hang-Improvisationen: Sebastian von Düring-Weckler Hörspielbearbeitung: Jörgpeter von Clarenau Regie: Lisa Krumme (Produktion: SWR/NDR 2021) Dan der Dachs ist los! In Schottland lebt er mit Onkel Stan und drei streitsüchtigen Lamas in einer Wohngemeinschaft. So folgt auf das "fast ganz ungeplante Abenteuer" und das "ganz ungeheuerlich ungewöhnliche Abenteuer" als drittes und letztes Hörspiel der Reihe das "gar nicht lieblich-niedliche Mond-Abenteuer". Denn noch immer lässt sich der böse Dr. P'Krall nicht vertreiben. Er setzt eine resolute Dächsin auf Dan an, der sich prompt in sie verliebt. Muss Onkel Stan gerade jetzt auf den Mond fahren, um dort für Frieden und Freude zu sorgen? Er muss, weil sonst das Wünschen nicht mehr hilft.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Wissen am Feiertag

Ehrliche Reue? Mein Nazi-Großvater und seine Umkehr Von Kilian Pfeffer Kilian Pfeffers Großvater war überzeugter Nationalsozialist. Nach 1945 gehörte er zu den wenigen, die seine Vergangenheit nicht verschwiegen. Als er in den 60er-Jahren als Professor für Soziologie an die Universität Münster berufen wurde, ließ er eine studentische Vollversammlung einberufen. Er diskutierte mit den Studierenden, warum er Nationalsozialist war - und nun aber keiner mehr sei. So wurde es in der Familie erzählt. Kilian Pfeffer wollte wissen: Was war mein Großvater, der 1971 starb, für ein Typ? Der Enkel hat in Archiven geforscht und mit Menschen gesprochen, die seinen Großvater erlebt haben. Je mehr er herausgefunden hat, desto komplexer wurde das Bild. (SWR 2019) (Wiederholung um 22.03 Uhr)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Musikpassagen

Maisbier, Melodien und Lebensgefühl - Chicha aus Peru Von Anke Behlert 1994, als Jalo Nuñez del Prado acht Jahre alt ist, sieht er in den Nachrichten zehntausende Menschen durch die Straßen der peruanischen Hauptstadt Lima ziehen. Sie verabschieden sich von Lorenzo "Chacalón" Palacios, einem der bekanntesten Sänger des Chicha. Entstanden in den 1970er-Jahren, kombiniert Chicha Folklore aus den Anden mit Rockmusik und anderen lateinamerikanischen Stilen. Die Texte erzählen von den Problemen der abgewanderten Bauern in den städtischen Slums. Fasziniert von der Kraft dieser Musik, belebt Jalo Nuñez del Prado 2016 das wegweisende Chicha-Label Disco Horóscopo neu. (SWR 2018)

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Edgar Reitz, Filmemacher Im Gespräch mit Marie-Christine Werner Edgar Reitz sagte mal, dass die Wiederbegegnung mit seiner Heimatlandschaft Hunsrück sein Interesse am Geschichtenerzählen erst so richtig geweckt habe. Seine Jahrhundertchronik über das Hunsrückdorf Schabbach hat Filmgeschichte geschrieben. Der vielfach preisgekrönte Filmemacher hat sich aber auch mit Filmtheorie beschäftigt. Anfang der 60er-Jahre veröffentlichte er gemeinsam mit anderen das sogenannte Oberhausener Manifest. Später gründete Edgar Reitz das "Europäische Institut des Kinofilms (EIKK)" in Karlsruhe und wurde Professor für Film an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. (SWR 2020)

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.20 Uhr
SWR2 Hörspiel am Feiertag

Als ich im Sterben lag(2/3) Nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner Aus dem Amerikanischen von Maria Carlsson Mit: Sophie Rois, Sylvester Groth, Katleen Morgeneyer, Tom Schilling, Robert Dölle, Patrick Güldenberg, Jordi-Leon Sun, Sybille Canonica, Werner Wölbern, Volkert Kraeft, Ulrich Matthes, Robert Gallinowski u. v. a. Hörspielbearbeitung und Regie: Walter Adler (Produktion: SWR 2019) Als Addie Bundren stirbt, hat sie ihrem Mann das Versprechen abgenommen, sie in ihrem 40 Meilen entfernten Heimatort Jefferson beizusetzen. Am dritten Tag nach ihrem Tod zieht die Familie auf einem klapprigen Mauleselgespann los: Der zahnlose Witwer Anse; der älteste Sohn Cash, der den Sarg seiner Mutter selbst gezimmert hat; der als verrückt geltende Darl; der jähzornige Pferdenarr Jewel; die Tochter Dewey Dell, die schwer an einem Geheimnis zu tragen hat und der fünfjährige Nachzügler Vardaman. William Faulkner bezeichnete den 1930 erstmals erschienenen Roman als seinen besten. (Teil 3, Sonntag, 16. Mai, 18.20 Uhr)

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert - LIVE

#Zusammenspielen - Tetzlaff Quartett im Studio Stuttgart Christian Tetzlaff, Elisabeth Kufferath (Violine) Hanna Weinmeister (Viola) Tanja Tetzlaff (Violoncello) Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll op. 20 Nr. 3 Alban Berg: Streichquartett op. 3 Jean Sibelius: "Voces Intimae" (Liveübertragung aus dem Funkstudio Stuttgart) Vor knapp drei Jahrzehnten haben sich Tanja und Christian Tetzlaff, Elisabeth Kufferath und Hanna Weinmeister zum Streichquartett zusammengetan. Sie standen damals am Beginn ihrer Solistenkarrieren, wollten aber den Rückhalt in der Kammermusik nicht missen. Das Erinnern steht als Motto über ihrem jüngsten Programm: an vergessene Formen, an lebenslange Freundschaften, an die Liebe.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Wissen am Feiertag

Ehrliche Reue? Mein Nazi-Großvater und seine Umkehr Von Kilian Pfeffer (Wiederholung von 15.05 Uhr)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

Back to the Fusion! - Die Band TOYTOY Von Henry Altmann Drei Allgäuer und ein Friese haben die Corona-Zeit gerade für eine "Statement Series" produktiv genutzt: mit verschiedenen "Vocal Artists" (darunter Maria João völlig anders als gewohnt) und der NDR Bigband. Ziemlich am Zahn der Zeit und dennoch mit Biss in die Jazztradition überträgt der Hamburger Vierer mit Steuermann Silvan Strauß das Mingus-Prinzip offener Kollektiv-Improvisationen, geschmeidiger Grooves, abrupter Brüche und klangschöner Collagen ins Digitalzeitalter.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hector Berlioz: "Carneval romain", Ouvertüre Symphonieorchester des BR Leitung: Günter Wand Henriette Renié: Trio Ingolf Turban (Violine) Wen-Sinn Yang (Violoncello) Xavier de Maistre (Harfe) Richard Strauss: Aus "Der Bürger als Edelmann" op. 60 Münchener Kammerorchester Leitung: Karl Anton Rickenbacher Luigi Cherubini: Missa solemnis Nr. 1 E-Dur Ruth Ziesak (Sopran) Marianna Pizzolato (Mezzosopran) Herbert Lippert (Tenor) Ildar Abdrazakov (Bass) Chor und Symphonieorchester des BR Leitung: Riccardo Muti Leos Janácek: "Idyll" Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Darius Milhaud: Klavierkonzert Nr. 5 op. 346 Michael Korstick (Klavier) SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Alun Francis Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 74 Nr. 1 Angeles String Quartet Miklos Rozsa: "Ben-Hur", Suite BBC Philharmonic Leitung: Rumon Gamba Johann Sebastian Bach: Toccata C-Dur BWV 564 Jewgenij Kissin (Klavier) Franz Berwald: Sinfonie Nr. 2 D-Dur Göteborger Sinfoniker Leitung: Neeme Järvi

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Henry Purcell: Chaconne g-Moll Z 730 Mitglieder der Musica Antiqua Köln César Cui: "Miniaturen" op. 20 Klavierduo Maria Ivanova & Alexander Zagarinskiy Aaron Copland: "Appalachian Spring", Ballett-Suite Los Angeles Philharmonic Orchestra Leitung: Leonard Bernstein